Motorradgarage Holz: Test & Empfehlungen2022

Motorradgarage Holz

Willkommen bei unserem Motorradgarage Holz Test 2022. Auf dieser Seite finden Sie alle von uns empfohlenen Holz Motorradgarage. Dazu finden Sie ausführliche Hintergrundinformationen und eine Zusammenfassung der wichtigsten Kaufkriterien.

Damit möchten wir Ihnen die Kaufentscheidung einer Garage einfacher gestallten und Ihnen dabei helfen, die beste Holz Motorradgarage zu finden.

Wir gehen auf häufig gestellte Fragen ein und geben Ihnen in diesem Ratgeber Antworten zu Ihren Fragen. Des Weiteren finden Sie auf dieser Seite einige wichtige Informationen, auf die Sie unbedingt achten sollten, wenn Sie eine Holz Motorradgarage kaufen möchten.

Holz Motorradgarage Test: Empfehlung der Redaktion

Ein Motorrad drückt die Leidenschaft des Besitzers aus und vermittelt das Gefühl von Freiheit.

Ist das Gefährt einmal nicht in Gebrauch, sollte es wind- und wettergeschützt verwahrt werden.

Oft bietet eine Faltgarage keinen sicheren Unterstand an. Eine Motorradgarage aus Holz ist stabiler und schützt vor allen möglichen Einflüssen.

Alles Wissenswerte zur Garage aus Holz für Motorräder erfahren Sie in diesem Ratgeber.

Ratgeber: Fragen, mit denen Sie sich beschäftigen sollten, bevor Sie eine Motorradgarage Holz kaufen

Was ist eine Motorradgarage aus Holz?

Eine Motorradgarage aus Holz bietet eine Unterstellmöglichkeit für jedes Zweirad.

Viele verlassen sich auf eine Motorradplane, jedoch schützt diese nicht ausreichend.

Wollen Sie Ihr Motorrad gut aufbewahrt wissen? Dann ist eine Holzgarage die perfekte Wahl.

Die Motorradgarage aus Holz kann auf die Bedürfnisse eines jeden Verwenders abgestimmt werden. Sie benötigt nicht viel Platz und ist in der Regel schnell errichtet.

Welche besonderen Eigenschaften hat eine Holz Motorradgarage?

Eine Holz Motorradgarage wird in solider Bauweise errichtet und passt sich aufgrund des natürlichen Baustoffs an die Umgebung an.

Der Rohstoff ist vielfältig einsetzbar und der Aufbau ist oft in Eigenregie realisierbar.

Die Holz Motorradgarage ist nicht nur als temporäre Übergangslösung zu verstehen.

Bei einer Holz Motorradgarage profitieren Sie von den besonderen Eigenschaften. Das Motorrad ist im Inneren gut vor sämtlichen Umwelteinflüssen geschützt und die Holz Motorradgarage kann mittels eines Vorhängeschlosses verriegelt werden.

Einige besitzen ein komplettes Schließsystem.

Die Varianten: Holz-, Metall- und Beton-Garagen schützen Ihr Motorrad zuverlässig vor Diebstahl.

Welche Vor- und Nachteile hat eine Motorradgarage aus Holz?

Eine Holz Motorradgarage sollte funktional sein. Der preisliche Aspekt und die Handhabung stehen im Vordergrund.

Allerdings braucht das Holz eine regelmäßige Pflege.

Welche weiteren Vor- und Nachteile mit einer Motorradgarage aus Holz einhergehen, ist nachfolgend zusammengefasst.

Die Vorteile:

  1. verschiedene Holzarten wählbar
  2. natürlicher Rohstoff
  3. Größe der Holzgarage ist frei wählbar
  4. unterschiedliche Modelle/Designvarianten erhältlich
  5. gegenüber Metallvarianten kostengünstig

Die Nachteile:

  1. Aufbau ist zeitintensiv
  2. Holz muss gepflegt werden

Entscheidung: Welche Motorradgarage gibt es aus Holz und welche ist die Richtige für Sie?

Auf was muss beim Kauf einer Holz Motorradgarage geachtet werden?

Das Platzangebot bestimmt die Größe der Holzgarage.

Der wichtigste Anhaltspunkt dafür sind die Abmessungen des Motorrades. Ihr besonderes Gefährt sollte mühelos in die neue Behausung hineinpassen.

Gleichzeitig sollten Sie überlegen, ob Sie eine Holz Motorradgarage mit oder ohne Boden erwerben möchten. Bei vielen Modellen muss eine entsprechende Bodenplatte hinzugekauft werden.

Im Internet und im Fachhandel finden sich eine Vielzahl von unterschiedlichen Varianten.

Beim Kauf sollten Sie auf die Qualität achten.

Im Vorfeld ist zu überlegen, ob es sich bei der Zweiradgarage um einen offenen oder geschlossenen Bau handeln soll. Bei der geschlossenen Variante sollten die Türen Ihrer Motorradgarage aus Holz leichtgängig und verschließbar sein sowie eine Aluschwelle besitzen.

Achten Sie auch darauf, ob Griffe und Beläge inbegriffen sind.

Je nachdem, in welchem Bundesland Sie wohnen und Ihre Motorradgarage aus Holz errichten möchten, sollten Sie sich mit dem Baurecht befassen.

Dieses unterscheidet sich von Bundesland zu Bundesland.

Obwohl einige Hersteller angeben, dass keine Baugenehmigung notwendig ist, sollten Sie sich vorab bei Ihrer Baubehörde erkundigen.

Welche alternativen Garagen gibt es zur Holz Motorradgarage?

Motorradgaragen gibt es aus PVC, Stoff, Blech oder Beton.

Für jeden Bedarf ist die richtige Lösung dabei. Die Alternativen zur Holz Motorradgarage unterscheiden sich in ihrer Qualität und in ihrem Preis.

Motorradgaragen aus PVC / Kunstoff:

PVC Lösungen sind leicht zu handhaben. Allerdings sollte auf eine gute Verarbeitung geachtet werden. Da das PVC der Sonneneinstrahlung ausgesetzt ist, sollte das Material UV-beständig sein.

Als Kunststoffvariante finden Sie im Handel Abdeckplanen, Abdeckhauben und Faltgaragen.

Motorradgaragen aus Metall:

Neben der Holzvariante werden oft Motorradgaragen aus Metall errichtet.

Sie sind stabil und pflegeleicht.

Gleichzeitig ist das Material witterungsbeständig und bietet für ein Motorrad einen sicheren Unterstand.

Blechgaragen haben viele Bezeichnungen und werden oft als Gartenhaus oder Metallboxen angeboten.

Die Metallvariante ist qualitativ hochwertig aber im hohen Preissegment angesiedelt.

Motorradgaragen aus Beton:

Als Klassiker können Garagen aus Beton bezeichnet werden, die viel Platz garantieren.

Online können sogenannte Fertiggaragen erworben werden, die sich in der Größe individuell anpassen lassen.

Allerdings stellt die Betongarage das teuerste Modell dar.

Was kostet eine Holz Motorradgarage?

Eine Holz Motorradgarage ist eine robuste Lösung.

In diesem Preissegment ist das Angebot groß und Je nach Modell können die Preise variieren.

Kleinere Holzvarianten bekommen Sie bereits ab 100 Euro.

Je größer das Modell ist, desto mehr müssen Sie investieren.

Holzgaragen mit Vollausstattung können schnell bis zu 2.500 Euro kosten.

Teure vs. Günstige Garagen

Zu den günstigen Modellen zählen die PVC-Varianten. Abdeckplanen, Abdeckhauben oder Faltgaragen sind im Gegensatz zu den stabilen Versionen günstig zu erwerben.

Abdeckplanen sind bereits ab 10 Euro erhältlich und können je nach Qualität bis zu 50 Euro kosten.

Faltgaragen sind teurer. Die günstigsten Modelle können bereits ab ca. 200 Euro erworben werden.

Das sollten Sie bedenken

Die Holz Motorradgarage ist die optimale Lösung, um das Motorrad über den Winter sicher zu verwahren.

Die Holzgarage besitzt eine natürliche Isolierung, sodass das Motorrad vor Frost und Kälte geschützt ist.

Abschließbare Holzgaragen bieten den idealen Diebstahlschutz.

In der Holz Motorradgarage bleibt das Motorrad trocken und ist jederzeit einsatzbereit, wenn es wieder einmal auf große Fahrt gehen soll.

Letzte Aktualisierung am 6.10.2022 / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API